Über uns

Historisches

Im Jahr 1899 wurde der Ev. Stadtkindergarten in Ibbenbüren gegründet. Bereits 1896 richtete Pfarrer Steinwald eine Anfrage an Kaiserswerth, eine Diakonisse nach Ibbenbüren zu entsenden.

Denn in Ibbenbüren hatte der Bergbau dazu geführt, dass viele Eltern berufstätig und deren Kinder unversorgt waren. Schließlich gelang es 1899 Schwester Henriette Köhler aus dem  Diakonissenmutterhaus Sarepta in Bethel für Kleinkinderschule zu gewinnen, die am 16.10.1899 in der Schulstraße, heute Synagogenstraße,  in einem Raum des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses eröffnet wurde. Im Jahre 1988 zog die Einrichtung an den heutigen Standort an der Bachstr. um. Somit hat unser Haus eine über 100 jährige Tradition.

Der Ev. Stadtkindergarten war bis zum Jahr 2008 in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Ibbenbüren, seit dem gehört er dem Kindergartenverbund des Kirchenkreises Tecklenburg an.

Unser Team

In der Einrichtung arbeiten derzeit eine Leitung, neun pädagogische Fachkräfte, eine Praktikantin im Anerkennungsjahr und eine FOS Praktikantin, die den Kindern ein qualitativ hochwertiges Bildungs, -Erziehungs- und Betreuungsangebot bieten. Eine Küchenkraft / Raumpflegerin unterstützt unser Team.

Unser Team 2020
Unser Team 2020

Unser Team 2019

Unser Team 2019

 

Elternarbeit

Die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern ist eine der wichtigsten Grundlagen für die pädagogische Arbeit mit den Kindern. Die Zusammenarbeit findet in den unterschiedlichen Formen statt. Durch verschiedene Angebote für Eltern, wie Elternabende, Elternnachmittage, Tür und Angelgespräche, Gottesdienste, Elternsprechtage, sowie Feste und Feiern, geben wir den Eltern einen Einblick in unsere pädagogische Arbeit. Mindestens einmal im Jahr findet ein Entwicklungsgespräch statt. Wir bieten den Eltern Zeit, Offenheit, Ehrlichkeit, Fachwissen, Empathie und Sachlichkeit an.

Durch einen regelmäßigen Austausch tragen wir dazu bei, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern aufzubauen, um eine gemeinsame Basis für die uns anvertrauten Kinder zu schaffen.
Wir freuen uns über engagierte und tatkräftige Unterstützung bei Aktionen sowie bei Festen und Feiern, denn gemeinsames Tun fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Eltern und pädagogischen Mitarbeitern.
Durch unsere Pinnwände, Fotos und Info Regale, Elterngespräche sowie Elternbriefe informieren wir die Eltern und machen unsere Arbeit transparent.
Jährliche Zufriedenheitsabfragen ermöglichen uns, Anregungen aus der Elternschaft wahrzunehmen und in unsere Planung einzubeziehen.

Einmal im Jahr, auf einem Familienfest zum Kennenlernen, wählt die Elternschaft jeder Gruppe den Elternbeirat, bestehend aus jeweils 2 Mitgliedern. Die gewählten Mitglieder wählen untereinander den Vorsitzenden und den Stellvertreter. Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Elternschaft gegenüber der Leitung und dem Träger der Einrichtung. Er arbeitet nach den gesetzlichen Vorgaben des Kinderbildungsgesetzes.

Öffnungszeiten

Unsere Einrichtung hat in der Woche 45 Stunden geöffnet – in der Zeit von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr.
Die Öffnungszeiten werden einmal im Jahr bei den Eltern durch eine Bedarfsumfrage ermittelt und dann im Rat der Tageseinrichtung beschlossen.

Buchungszeiten

  • 25 Wochenstunden:
    Die Kinder besuchen die Einrichtung am Vormittag im Zeitraum von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
  • 35 Wochenstunden: Hier können die Eltern zwischen zwei Varianten wählen:
    1. Geteilte Betreuungszeit von 7.30 Uhr – 12.30 Uhr und von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr oder
    2. Blockbetreuungszeit von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr
    Die Kinder erhalten mittags eine warme Mahlzeit durch ein ortsansässiges Catering (Kostenbeitrag von den Eltern zu begleichen).
  • 45 Wochenstunden:
    Die Kinder sind ganztägig im Kindergarten in der Zeit von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

Gruppentypen

Das KiBiz (Kinderbildungsgesetz) gibt drei verschiedene Gruppentypen vor:

Gruppenform : 20 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt
Gruppenform : 10 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren
Gruppenform : 25 Kinder im Altern von 3 Jahren bis zum Schuleintritt

In unserer Einrichtung gibt es z.Zt. die Gruppentypen und .

Jährlich findet eine Bedarfsabfrage der Eltern statt. Die sich daraus ergebenden Änderungen können auch die Zuweisung der Gruppentypen vom städtischen Jugendamt in Ibbenbüren verändern.

Träger der Einrichtung

Kindergartenverbund im Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg
Schulstraße 71
49525 Lengerich
Telefon: 05481-8070
Geschäftsführer: Herr Arnd Rutenbeck